Home » Archive by category "2. Herren"

2. Herren eine Runde weiter; 2. Damen mit tollem Einstand im Bezirk

Die Mädels von Trainer Rüdiger Nobel, die diesmal von Hagen Schmaler betreut wurden, haben in ihren ersten Spielen auf Bezirksebene einen tollen Einstand gehabt. Zuerst gab es ein 2:0 gegen Räckelwitz und gegen die Reserve des Bezirksligisten Panschwitz-Räckelwitz mussten die Mädels eine 0:2 – Niederlage hinnahmen. Trotzdem hat das Team ein vielversprechenden Anfang in dieser […]

Volleyballsaison beendet – Ergebnisse fallen unterschiedlich aus

Landesklasse Herren: VF BW Hoyerwerda 5. Platz, SV Kaupa/Neuwiese Platz 9 Bezirksliga Herren: VF BW Hoyerswerda II 4. Platz Damen: VF BW Hoyerswerda 2. Platz, SV Kaupa/Neuwiese 4. Platz Bezirksklasse Herren: SV Kaupa/Neuwiese 4. Platz Kreisklasse Herren: SC Hoyerswerda 1. Platz, VF BW Hoyerswerda III Platz 2, VF BW Hoyerswerda IV Platz 3, SV Kaupa/Neuwiese […]

Volleyball vom Wochenende

Das Team der Landesklassenreserve der VF BW Hoyerswerda musste am Wochenende in Volleyball – Bezirksliga zwei bittere Heimniederlagen hinnehmen. Gegen den Tabellenführer Volleys Coblenz konnten die Blau – Weißen das Match lange offenhalten, scheiterten allerdings immer wieder an den eigenen Fehlern ( Aufgaben, Feldabwehr ). Am Schluss stand nach 80 Minuten ein verdienter 3:0 (24,24,20) […]

VF BW II Pokalsieger !!

Im Zuge einer objektiven Berichterstattung und dem Wunsch, auch mal ein paar Zeilen über den Volleyballsport in den lokalen Medien wiederzufinden, ist es manchmal notwendig, zu enthusiastische Berichte emotional zu „entschärfen“ oder auch leser- bzw. zeitungsfreundlich einzukürzen. Aber der Sieg im Ostsachsenpokal 2018 und die damit freigesetzten Emotionen haben einen Bericht (durch unseren Thorbjörn Klinkhart) […]

Blau – Weiß – Damen überwintern ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bezirksliga

Geburtstagsgeschenk für den Kapitän ! Auch nach dem achten Spiel gehen die Blau – Weißen mit makelloser Weste und zwei Punkten Vorsprung auf den Zweiten CVJM Görlitz in die kurze Weihnachtspause. Wer hätte das gedacht ! Diese Superentwicklung ist nicht zuletzt einer tollen mannschaftlichen Geschlossenheit, aber auch einer sehr disziplinierten und fleißigen Trainingsarbeit zu verdanken […]