Home » News » Vereinsweihnachtsturnier

Wenn sich „nur“ knapp 50 Mitglieder des größten Volleyballvereins der Lausitz zur Weihnachtsfeier treffen, klingt das nicht sonderlich überwältigend. Aber eben diese genannte Anzahl, die sich letzten Freitag zum traditionellen Weihnachtsturnier der Volleyballfreunde Blau – Weiß in der Sporthalle des Foucaultgymnasiums zusammengefunden hat, erzeugte eine wunderbare und familiäre Stimmung. Nach der auch schon traditionellen Eröffnung durch den Vorsitzenden des Vorstandes spielten unter den wachsamen Augen des Spielleiters Gregor Schillmann sechs gemischte Teams im Jeder-gegen-Jeden-Modus. Mit Spaß und Spielfreude ging es auch dieses Mal eben nicht um Pokale und Medaillen, sondern um das Miteinander und das Gefühl der Gemeinschaft, was der Sport im Allgemeinen und ein Sportverein im Besonderen hervorrufen kann.

Bis kurz vor Mitternacht wurde gespielt, gegessen, getrunken, gesprochen … und über viele Dinge diskutiert. Ein besonderes Dankeschön geht neben den Teams der 1./2. Herren, die für die Organisation des Turniers und der Getränke verantwortlich zeichneten, auch an jeden einzelnen Teilnehmer, da sie (auch traditionell) selbst für die Versorgung sorgten. Und dass diese auf die Teller kamen und „hübsch angerichtet“ wurden, dafür sorgten, unter der Anleitung des Volleyball – Urgesteins Horst Siegemund, die Vorstandsmitglieder Peter Hoffmann und Steffen Dutschmann persönlich.

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, die ihr „inoffizielles“ Ende erst weit nach Schließung der Halle im „Black Raven“ ihren Abschluss fand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.