Home » Archive by category "1. Herren" (Page 2)

Deutliche Niederlage im letzten Auswärtsspiel

Die 1. Männermannschaft der Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda quält sich weiter durch die Spielserie. Auch im letzten Auswärtsspiel der Sachsenliga-Saison konnten die Spieler von Trainer Alexander Philipp keinen Sieg erzielen. Die Niederlage am vergangenen Samstag beim TSV 76 Leipzig war dabei bereits die 14. im 14. Spiel. Die gezeigte Leistung, vor allem in den ersten beiden […]

Ende meiner Berichterstattung

Liebe Volleyballfreunde ! —> mit dem nächsten Spieltag in den Volleyball – Ligen beende ich meine Berichterstattung und meine Vorschauen. Die zunehmende Kritik, die mir zur Darstellung der Spiele, die mir aus meiner Sicht nicht unangemessen schien, entgegen kommt, nehme ich zum Anlass, dass ich jetzt erkennen muss, dass dies in diesem Rahmen nicht mehr […]

Wieder nichts zu holen für die Volleyballfreunde

Eigentlich wollten die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda den letzten Spieltag der Hinrunde als Chance nutzen, um die Negativserie vergessen zu machen. Doch gegen die Gegner aus Zschopau und Leipzig waren die Philipp-Schützlinge zwar auf Augenhöhe, konnten aber auch ihre eigenen Schwächen nicht verbergen und schenkten den Gegnern die wichtigen Punkte. Doch ganz so katastrophal, wie der […]

Doppelderby endete unentschieden

Kaupa – Männer siegen 3:1 gegen VF BW II, BW – Damen gewinnen überraschend klar mit 3:0 gegen die Kaupa – Mädels und setzen Siegesserie fort; Zuerst trafen sich die Männerteams von Kaupa und der Reserve der VF, während auf dem anderen Feld die Kaupa – Damen gegen Zittau II ran mussten. Das erste Spiel […]

Großer Kampf, aber wieder keine Punkte

Volleyballfreunde auch im sechsten Spiel erfolglos; Am Samstag war das Team von Coach Alexander Philipp in Delitzsch beim Gastgeber SV Krostitz gefordert. Aus den unterschiedlichsten Gründen musste die Fahrt ohne Trainer Alexander Philipp sowie ohne Holger Brosche, Sebastian Ullmann, Steven Wildt und Sascha Rikic angetreten werden. Der „Rest des Teams“ trat trotz der geringen Kaderfülle, […]