Home » Allgemein » Blau – Weiße Volleyballer wieder auf Mammuttour zum Männertag

Wenn sich andere Herrentagsgesellschaften auf einen gemütlichen Tag mit Würtschen und
Gerstensaft, manchmal auch mit Familien, einrichten, gehen die VF BW Hoyerswerda wieder auf große Tour.
Cheforganisator Bernd Nasdala, der zum 29. Mal das Sagen bei dieser „gemütlichen“ Runde hat,
ist schon in der Vorwoche die Tour mit dem Auto abgefahren, damit es keine unangenehmen Überraschungen
gibt. Zum wiederholten Mal war der Start in Zeißig und manche Teilnehmer an der Tour hatten da schon 8 km in
den Beinen, obwohl es noch gar nicht losgegangen ist. Dann war Start und die grobe Richtung hieß Süden. Über
Wittichenau, Commerau, Königswartha, Caminau und Hermsdorf ging es zu den Wendepunkten Lippitsch und Wessel.
Auf der Rücktour ( Steinitz, Mortka, Knappenrode ) wurde es dann wettertechnisch etwas ungemütlicher, aber am obligatorischen „Verpflegungsstützpunkt“ der Volleyballfreunde stand wie immer Sigrun Nasdala, einschließlich Helferinnen, mit Kaffee und Kuchen. Ein willkommener Halt kurz vor Steinitz. Vielen Dank von allen noch einmal dafür ! Geblitzt, gedonnert und geregnet hat es dann erst am Ziel im „Black Raven“. Mit Stefan Tischer aus Burgneudorf hat sich der 40. Teilnehmer in diese traditionelle Tour eingeschrieben, aber im nächsten Jahr kann es sein, dass sich die über 80 – jährigen aus dieser lustigen Truppe zurückziehen, auch, wenn sie mit dem E – Bike unterwegs waren, aber knapp 70 km, wie dieses Mal, sind doch echt ein bisschen happig und lösen bei den Zurückgebliebenen nur ein mitleidiges Lächeln hervor !

Foto: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.